Interkulturell Verhandeln

Intrkulturell verhandeln auf dem internationalen Parket.

  • Sie verhandeln häufig mit Partnern anderer Kulturen?
  • Sie wollen lernen, eine effektive Verhandlung mit Ihrem Gegenüber zu gestalten?
  • Sie möchten besser verstehen, mit welchen Tricks Vertreter anderer Kulturen arbeiten?
 Interkulturell_verhandeln

Verhandeln ist nicht überall auf der Welt gleich. Da gibt es verschiedene Vorgehensweisen und Strategien, vom „Preisfeilschen“ bis hin zur Verwendung (oder Nicht-Verwendung!) von Körpersprache, aber auch andere Werte, Prinzipien und Einstellungen.
Für Verhandlungen mit Vertretern anderer Kulturen reichen die Beherrschung der Sprache oder Ihres Business-Englisch nicht aus. Hinzu kommt ein gewisses Grundverständnis der kulturellen Unterschiede und die Bereitschaft, einen Schritt in Richtung der anderen Kultur zu gehen.
Am Ende dieses Trainings verstehen Sie nicht nur, wie sich Kulturen unterscheiden können sondern auch wie Sie die Barrieren in Verhandlungen durchbrechen um so für beide Parteien Akzeptanz, Verständnis und eine gesunde Basis für eine erfolgreiche Verhandlung zu schaffen.

 

Sie lernen, wie sich Kulturen unterscheiden und welche Auswirkung diese Unterschiede auf Verhandlungen haben.

Sie können Kulturen systematisch besser analysieren, um Handlungsalternativen
für Ihre Verhandlungen zu entwickeln.

Sie wissen worauf man insbesondere achten muss, wenn man mit Vertretern anderer Kulturen eine Verhandlung führt.

 Zielgruppe

Das Training ist für alle geeignet, die Verhandlungen und Gespräche (ob persönlich, oder am Telefon), mit Vertretern verschiedener Kulturen zu meistern haben.

Inhalte
  • Einführung in Kulturdefinitionen, Einflüsse und Wirkung
  • Barrieren in interkulturellen Verhandlungen erkennen und abbauen
  • Kulturforschung und Kulturkategorien – Theorie und Einsatz in der Praxis
  • Wie Deutsche sich selbst wahrnehmen und von außen wahrgenommen werden
  • Wie Andere Verhandeln – diverse Stile und Taktiken in Verhandlungen
  • Kulturelle „Standards“ in anderen Ländern und deren Auswirkung auf Verhandlungen
  • Strategien zum Umgang mit kulturellen Unterschieden und internationalen Verhandlungen
  • Missverständnisse in kulturellen Begegnungen verstehen und beheben
  • Kommunikationsunterschiede: Sprache, Körpersprache und Kommunikationsstil
  • Wie Zeit und Arbeitsweisen Einfluss auf Ihre Verhandlung und Ihre Struktur haben können
  • Machtstrukturen, Autorität, sowie Führungsstile in anderen Ländern
  • Individualistische vs. Kollektivistische Kulturen in Verhandlungen
  • Businessknigge in anderen Ländern, u.a. Russland, China, USA, Indien…
  • Kollegiale Beratung für die eigenen, interkulturellen Konfliktsituationen
Methoden

Abwechselnder Methodenmix aus: Trainerinput, Kleingruppenarbeiten, kleinen Verhandlungsszenarien, Plenumsdiskussion.

Weitere Infos

Teilnehmerzahl: bis 12 Personen
Seminardauer: Üblicherweise 1 Tag, in Verbindung mit anderen Seminarthemen ggf. länger.

Auch hier wird das Instrument der Videoanalyse eingesetzt!


Kombinierbar mit DiSG®

Wahlweise integrierbar. Kennenlernen der eigenen Persönlichkeit und des eigenes Verhaltens. Weitere Infos finden Sie hier.