Internationale Meetings Erfolgreich Moderieren

Selbstbewusstes Moderieren von internationalen Meetings

Verstärken Sie die Wirkung ihrer Rolle als Moderator und steigern Sie die Ergebnisse Ihrer Tagungen und Workshops

Englisch wird für die tägliche Arbeit immer wichtiger. Dies gilt insbesondere für Konferenzen und Sitzugen. Sobald eine Person mit im Raum anwesend ist, deren Muttersprache Englisch ist, wird Englisch häufig als Konferenzsprache benutzt. Als Moderator ist es Ihre Aufgabe, die Konferenz zu steuern. Dafür müssen Sie wissen, welche Techniken sich in welcher Phase am besten eignen – bei Diskussionen, kreativen Sitzungen und bei Entscheidungsfindungsprozessen.

Durch dieses Seminar werden Sie sich mit einer Vielzahl dieser Instrumente vertraut machen und dadurch ihre Präsenz bei Sitzungen verstärken. Das heißt, Sie wirken souveräner, Sie haben mehr Autorität, und Sie sind gewappnet, mit komplexen Situationen umzugehen – zum Beispiel schwierige Situationen oder auch schwierig erscheinende Menschen – die durch kulturelle Unterschiede entstehen können.

Ziele des Seminars (eine Auswahl).

Sie werden Ihr Selbstbewusstsein bei der Durchführung von Meetings steigern und dadurch eine erhöhte persönliche Anerkennung genießen.

Sie werden verstehen, wie man Moderation und kreative Techniken einsetzt, um die Zusammenarbeit in Besprechungen effektiver zu gestalten.

Sie werden lernen, wie man souverän mit schwierigen Situationen, Konflikten und Menschen umgeht.

Sie werden Ihre Sicherheit im Umgang mit der englischen Sprache bei Sitzungen und Besprechnungen erhöhen.

Zielgruppe

Alle, die die Techniken der Moderation erlernen und nutzen wollen, um ihre Meetings effektiver zu gestalten und Ihre Selbstsicherheit als Moderator zu erhöhen.

Inhalt

• Die Rolle eines Moderators im Kontext einer Sitzung verstehen
• Die richtige Atmosphäre schaffen, und einen guten Start heibeiführen
• Geeignete Smalltalk-Themen als Ein- und Überleitung in die Materie des Meetings
• Einführung in die Sitzungskultur mit besonderem Augenmerk auf kulturelle Unterschiede
• Verschiedene Sitzungsarten – informativ, problemlösend, überzeugend
• Eine Sitzung strukturieren, die Verwendung einer Tagesordnung
• Nützliche Moderationstechniken zur Identifizierung und Lösung von Problemen
• Verhaltenstypen und Umgang mit Extremfällen
• Kreative Techniken, wie Sie das Beste aus den Sitzungsteilnehmern herausholen
• Wie man eine Sitzung oder einen Workshop lebendig hält und die Aufmerksamkeit aller Teilnmehmer aufrechterhält
• Wichtige Fertigkeiten für Meetings: fragen, zuhören und auf Körpersprache achten
• Die Kraft der Autorität einsetzen, um Respekt zu gewinnen und andere zu überzeugen
• Umgang mit schwierigen Menschentypen, z. B. Unterbrecher und Besserwisser
• Nützliche englische Vokabeln und Phrasen, die man in den verschiedenen Phasen einer Sitzung oft braucht

Methodik

Input vom Trainer, Arbeit in kleinen Gruppen, Diskussion im Plenum, Fallbeispiele, aktives Lernen (‚learning by doing‘ bei realistischen Herausforderungen unter Benutzung der eingeführten Methoden), kurze Videosequenzen, kollegiales Lernen.

Weitere Information

Teilnehmerzahl: bis zu 12 Teilnehmern
Die Kursdauer beträgt zwei Tage. In Kombination mit DiSG (siehe unten) wird zusätzlich ein halber oder ein ganzer Tag empfohlen.

Kombinierbar mit DiSG®
Die DiSG Integration ist optional. Machen Sie sich mit Ihrer eigenen Persönlichkeit und Ihrem eigenen Verhalten vertraut, und lernen Sie, wie man andere Menschen besser versteht. Hier können Sie über die Vorteile lesen und weitere Informationen erhalten.